GEMEINDE LAUFTOURISMUSHOME | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP
GEMEINDE : : RATHAUS : : BÜRGERSERVICE : : WOHNEN & LEBEN : : KULTUR & FREIZEIT : : TERMINKALENDER : : AKTUELLES : : GALERIE
Gemeinde Lauf im Schwarzwald

Kunst und Malerei

Kunstausstellung des Oberkircher Kunstvereins

Zum ersten Mal stellen zehn Künstler/innen des Kunstvereins Oberkirch ihre Werke im Laufer Bürgersaal aus. Ihr Repertoire reicht von abstrakter Malerei in Acryl über Aquarelle, Tonarbeiten bis hin zu Plastiken in Raku-Techniken.

Die Kunstausstellung selbst wird am Freitag, 14. Oktober, um 20.00 Uhr im Laufer Bürgersaal durch Bürgermeister Oliver Rastetter sowie der Vorsitzenden des Oberkircher Kunstvereins, Frau Astrid Nippert, eröffnet.

Musikalisch umrahmt wird der Abend durch Christiane Wiedemann-Mayer.

Zu dieser Vernissage sind die ganze Bevölkerung und alle Kunstinteressierten eingeladen.

Die Ausstellung selbst dauert bis zum 18. November zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses.

 ***************************************************************************************************************************************

"Siegfried Huber malt seit über 4 Jahrzehnte Motive aus Lauf und Umgebung in den verschiedensten Techniken (Öl, Acryl, Aquarell und Kreide). Historische Gebäude, Portraits und Akte gehören ebenso zu seinen Motiven, wie Eindrücke von Urlaubsreisen, die vor Ort festgehalten worden sind. Studienreisen in die USA, nach Zypern und nach Petersburg führten zu großformatigen Bildern, die in seinem Atelier in der Laufbachstraße 40 in Lauf für Besucher ausgestellt sind. Auf der Homepage: bildundkunst-malstudio.de und kunstgalerie-huber.de, erhalten Sie weitere Informationen."

 

**************************************************************************************************************************************'

Conrad Kayser und Professor Hermann Kupferschmidt wohnten im Nachbarort Sasbachwalden, wobei Conrad Kayser viele Jahre auch in Lauf sein Domizil hatte. Beide hatten intensive Beziehungen zum Dorf unter der Neuwindeck. Das Laufbachtal und unzählige malerische, zauberhafte Flecken waren sprudelnder Quell und andauernde Inspiration, was zu großartigen Werken der Malkunst führte. Motive und tiefe Heimatliebe schufen beachtete, anrührende und anerkannte Bilder.

****************************************************************************************************************************************


Um das Jahr 1900 erwarb das Ehepaar Jenny und Otto Fikentscher ein Anwesen im Ortsteil Glashütte. Es spezialisierte sich auf Landschafts- und Tiermalerei. Die ungestörte  Abgeschiedenheit, die kraftvolle Natur, boten ideale Voraussetzungen  für das Schaffen dieses Paares.

****************************************************************************************************************************************


Internationale Aufmerksamkeit erweckt seit ca. 1839 das faszinierende Wandbild „Die Geisterhochzeit zu Lauf", welches die Trinkhalle in Baden-Baden - im weltberühmten Heil- und Kurort - schmückt. Dieses grandiose Werk, geschaffen von Jakob Götzenberger aus Karlsruhe, zieht seit über einem Jahrhundert Erholungs- und Heilsuchende aus aller Welt in seinen Bann und ist auf seine spezifische Art ein stiller Botschafter der Gemeinde Lauf.  


****************************************************************************************************************************************


Malerei und Technik verbindet Alfred Graf in seinen Schöpfungen. Diese Verbindung hat ihn schon sehr früh fasziniert.
So hat er seine Eindrücke von Teilen der Kupplungstechnik, mit landschaftlichen Motiven verbunden. Graf lässt in seinen Werken Farben und Formen wirken, verleiht ihnen Dynamik, setzt sie in Verbindung mit Landschaften. Technische Produkte werden zum Spaceshuttle, der Himmel einer romantischen Landschaft erhält  metallischen Glanz. In vielen regionalen und internationalen  Ausstellungen haben die Werke Grafs ein interessiertes Publikum gefunden.





Auch in unserem Rathaus finden immer wieder Ausstellungen mit wechselnden Themen statt.

Zeitnahe Informationen finden  Sie hierzu im Laufer Nachrichtenblatt oder im Veranstaltungskalender der Gemeinde Lauf.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung - Touristikamt.