GEMEINDE LAUFTOURISMUSHOME | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP
GEMEINDE : : RATHAUS : : BÜRGERSERVICE : : WOHNEN & LEBEN : : KULTUR & FREIZEIT : : TERMINKALENDER : : AKTUELLES : : GALERIE
Gemeinde Lauf im Schwarzwald

Unser jährlicher Leonhardusritt

Im Jahr 2019 fand der Leonhardusritt am Sonntag, 03. November, statt, in diesem Jahr zum 53. Mal. Seit 1648 ist der Name St. Leonhard mit der Gemeinde Lauf verbunden. Damals wurde die erste Dorfkirche in Lauf dem heiligen Leonhard geweiht. Der Abt Leonhard von Noblac wurde als großer Wohltäter und Helfer in Nöten und als Schutzpatron der Pferde und des Viehs verehrt.Die Pferdesegnung und der Leonhardusritt im November sollen an Leonhard von Noblac erinnern und daran, dass die ganze Schöpfung dem Menschen zum Schutz anvertraut ist. Viele Pferdebesitzer, Reitvereine und Pferdefreunde aus dem gesamten mittelbadischen Raum werden alljährlich erwartet.Der Festtag begann mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Leonhard. Im Anschluss daran findet vor der Kirche ein Platzkonzert der Laufbachmusikanten statt. Am Mittag wurden die Ehrengäste zum Empfang erwartet, um danach in den Ehrenkutschen Platz zu nehmen. Als sich der Leonhardusritt in Bewegung setzte, säumten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Zuschauer den Straßenrand, um die Pferdeprozession mitzuerleben. Den Abschluss bildete die Pferdesegnung vor dem Rathaus.

Das "Laufer Feschd" ist jedes Jahr ein Höhepunkt in der Laufer Gemeinde.